Archive | Februar, 2012



Außerordentliche Kündigung einer Gemeinschaftspraxis nach Ablauf von fünf Monaten verspätet

Das Oberlandesgericht München hat mit Urteil vom 05.12.2011 entschieden, dass die außerordentliche Kündigung eines Gesellschafters einer fachärztlichen Berufsausübungsgemeinschaft jedenfalls nach Ablauf einer Frist von fünf Monaten nach der Kenntnisnahme vom kündigungsrelevanten Sachverhalt im Hinblick auf die auf enge persönliche Zusammenarbeit der Ärzte in einer Berufsausübungsgemeinschaft als verspätet anzusehen ist. Ein vertraglicher Entschädigungsanspruch des ausscheidenden Arztes [...]


Improve Your Life, Go The myEASY Way™